Schwarzes Brett

Doktorarbeiten

Schnell sein: Dissertation in der Psychosomatik zu vergeben

Mehr Information

Für Beginn möglichst ab sofort schreibt die Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz eine medizinische Dissertation aus. Innerhalb von 9-12 Monaten soll bei insgesamt 50 stationären Patienten bei Beginn und Ende der Behandlung die Herzratenvariabilität gemessen werden. Untersucht wird, ob sich Herzratenvariabilität im Verlauf ändert bzw. durch regelmäßige Atemübungen verbessert werden kann.

Für die Datenerhebung müssten ca. 300 bis 400 HRV-Messungen durchgeführt werden. Wichtig ist es, dass der*die Studierende zuverlässig für 9-12 Monate regelmäßig die Messungen durchführen kann. Für eine Messung müssen ca. 30 Minuten veranschlagt werden. Die Messungen sollten morgens zwischen 07:00 und 10:00 Uhr durchgeführt werden.

Bitte mailt eure Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf möglichst schnell an matthias.michal@unimedizin-mainz.de

 

Studentenjobs

HiWi- Stelle in der Hautklinik der Universitätsmedizin

Mehr Information

Die Hautklinik sucht zur Unterstützung des Teams der Allergie/Urtikaria ab sofort eine studentische Hilfskraft. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden und sollte an fest definierten Tagen erfolgen. Aufgaben: Unterstützung der MFA bei der Aufnahme, Blutabnahme, Dokumentenarchivierung; Voraussetzung: Medizin- oder Zahnmedizinstudent/in (mind. im 3. Semester) oder berufliche Vorkenntnisse, z. B. Rettungsdienst.

Für mehr Informationen steht das Direktionssekretariat der Hautklinik zur Verfügung, Frau Lea Stanik, unter 06131/17-4412 oder per Mail: stanik@unimedizin-mainz.de

HiWi- Stelle in der Kardiologie der Universitätsmedizin

Mehr Information

Die Med. Klinik II-Herzklappentherapien sucht ab Mitte Juli/August zwei neue Hiwis. Im Rahmen einer großen interdisziplinären Beobachtungsstudie wird Patienten auf der Suche nach neuen kardialen Biomarkern Blut entnommen und die Patientendaten in ein Dokumentationssystem eingetragen. Die Arbeitszeit ist bis auf stationsabhängige Blutentnahme sehr flexibel (2-3 Patienten pro Woche und Arbeit im Zweierteam mit individuellen Absprachen). Ihr bekommt bei Interesse viele tolle Einblicke ins Hybrid-OP, wo die Klappen mit minimalinvasiven Verfahren ausgetauscht werden. Gleichzeitig lernt ihr bei der Dokumentation eine Menge über die Medikation, Diagnostik und Organisation eines Krankenhausaufenthaltes. Eine fundierte Einarbeitung ist durch die Kolleginnen, die das Team wegen dem anstehenden 2.StEx verlassen, gewährleistet.
Wir haben als ein relativ großes Team von ca. 10 HiWis und Doktoranden unser eigenes Arbeitsbüro mit einem tageszeitunabhängigen Zugang und Wasserkocher/Kaffeemaschine. Wir würden uns freuen, wenn jemand langfristig Lust auf eine spannende und flexible Tätigkeit in einem jungen und dynamischen Team hat.

Bei Interesse wendet euch bitte an den OA Dr. med. Alexander Tamm unter alexander.tamm@unimedizin-mainz.de

HiWi Stelle im CTH zu vergeben

Mehr Information

Das Centrum für Thrombose und Hämostase (CTH) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft. Zum Aufgabenbereich zählen die Unterstützung bei der Betreuung von klinischen Registern mit Patienten mit Lungenembolie und chronisch thromboembolischer pulmonale Hypertonie (CTEPH) Die Einteilung der Arbeitszeit erfolgt selbständig und flexibel. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 5-10 Stunden (VB). Die Bezahlung erfolgt nach HiWi- Tarif (9,90 EUR pro Stunde). Der Arbeitsvertrag wird zunächst für 6 Monate befristet, eine Verlängerung wird jedoch angestrebt.

Bei Interesse meldet euch bitte per Email mit einem kurzen Motivationsschreiben und Lebenslauf bei Dr. Karsten Keller oder Dr. Lukas Hobohm unter Karsten.Keller@unimedizin-mainz.de und Lukas.Hobohm@unimedizin-mainz.de

Stellenangebot auf der Palliativstation Mainz

Mehr Information

Die Palliativstation der Universitätsmedizin Mainz sucht dringend für Mitte des Sommersemesters 2018 bzw. Anfang des Wintersemester 2018/2019 drei neue Hilfswissenschaftler*innen. Idealer Beginn des Arbeitsvertrages wäre 01.06. bzw. 01.10.2018. Die Aufgabe umfassen Mitarbeit bei der Unterrichtsvor- und Nachbereitung des Querschnittsfachs Q13 Palliativmedizin sowie die Betreuung einzelner Unterrichtseinheiten (Vorbereiten von Dozentenmappen, Aufrufen der entsprechenden Power-Point-Präsentation sowie Auf- und Abbau eines Stuhlkreises in den Seminarräumen der Lernklinik). Des weiteren Hilfe bei unterschiedlichen Forschungsprojekten in Form von Verwaltung, Literaturrecherche, Dateneingabe und Auswertung.

Der Stundenumfang beträgt 3-5 Stunden pro Woche. Die Bezahlung entspricht dem regulären HiWi-Satz der Universitätsmedizin (9,90 €). Die Arbeitszeiten sind, bis auf die Betreuung der Unterrichtseinheiten, nicht festgelegt, sondern können größtenteils flexibel eingeteilt werden. Zu Beginn der Tätigkeit erfolgt eine strukturierte Einführung in die genauen Abläufe und die Betreuung der Unterrichtveranstaltung durch die bisherigen HiWis. Eine längerfristige Anstellung wird angestrebt.

Bei Interesse oder Rückfragen meldet euch gerne direkt bei Frau Heike Jores, heike.jores@unimedizin-mainz.de Tel. 17-6536 (Sekretariat Prof. Weber)

Stellenangebot Dermatologie Uniklinik Mainz

Mehr Information

Die Hautklinik sucht zur Unterstützung des Teams des Foto-Archives ab Mai 2018 eine studentische Hilfskraft. Die Aufgabe beinhaltet das Übertragen und Archivieren der externen Fotodokumentationen (z.B. Stations-, OP-Kamera) in SAP.

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden und ist nach Absprache flexibel einzuteilen. Aufgaben: Einscannen von Dokumenten sowie Archivierung der eingescannten Dokumente. Voraussetzungen: Zuverlässigkeit, gute Grundkenntnisse in SAP plus anatomisch-topographische Grundkenntnisse.

Bei Interesse wendet euch bitte an Frau Carolin Pirch unter Tel. 0 61 31/17 – 29 22 oder per Mail:carolin.pirch@unimedizinmainz.de

Lehrveranstaltungen

8. & 9.12. „Hands On“ in Psychiatrie und Neurologie (Mainz & Alzey)

Mehr Information

Die Rheinhessen-Fachklinik Alzey bietet nun schon zum dritten Mal für Medizinstudierende in klinischen Semestern ein „Hands On“ in Neurologie und Psychiatrie an.
Am Freitag, 8. Dezember 2017 gibt es in der Rheinhessen-Fachklinik Mainz einen Themenblock zum Thema Neurologie mit praktischen Übungen, Patientenvorstellung und viel Input zum Thema Neurologie.
Am Samstag, 9. Dezember 2017 wird in der Rheinhessen-Fachklinik Alzey das Thema „Psychose“ vertiefend behandelt. Nach einer kurzen theoretischen Einführung geht es vor allem darum, die Anamneseerhebung und psychiatrische Untersuchung selbst zu üben.
An beiden Tagen ist bestens für das leibliche Wohl der Teilnehmer gesorgt. Es gibt ein Zertifikat, Handouts und die Möglichkeit, viele neue Kontakte zu knüpfen.
„Hands On“ ist als Curriculum angelegt. Wenn es Ihnen bei uns gefallen hat, dürfen Sie gern im nächsten Jahr zu einem anderen Thema wieder dabei sein!

Wir freuen uns auf Sie!
Anmeldungen mit einem Scan Ihrer Immatrikulationsbescheinigung bis 1. Dezember 2017 an info@rfk.landeskrankenhaus.de

Ladet hier den Flyer herunter: RFK_Hands-on_2017