+++ Newsletter Oktober 2019 +++

Hallo ihr Lieben,

herzlich Willkommen zurück aus den Semesterferien! Auf ein erfolgreiches und stressfreies Wintersemester 19/20. Diesmal zwar leider etwas verspätet aber wie immer aktuell – eure News der Fachschaft.

Hier, wie gewohnt, der Inhalt in aller Kürze:

Aktuelles:

Veranstaltungen und Weiterbildung:

Stellenangebote:

Forschung/Promotion/Stipendien:

Sonstiges:

Aktuelles:

Testphase Meditricks

  1. Wie Ihr vielleicht auch schon aus der Mail der Bereichsbibliothek Medizin erfahren habt, könnt Ihr momentan die bis Dezember laufende Testphase für Meditricks nutzen.
    Was ist Meditricks?
    Die nachhaltigste & unterhaltsamste Art, Wissen zu behalten.
    Meditricks kreiert visuelle Eselsbrücken: Merkbilder. Erklärt als Videos. Erkundbar per Klick.
    Meditricks kombinieren diverse Lernmethoden: Verknüpfen von Fakten mit Assoziationen, Darstellung als Bild, Anordnung im Raum, Verbinden durch eine Geschichte … die Meditricks aktivieren Deine Sinne (Bild, Stimme, Geräusche) – und Emotionen.
    So bleiben neue Fakten hängen.
    Und Ihr könnt Meditricks jetzt für zwei Monate testen. An der Uni Mainz läuft eine Testphase vom 14.10. bis 15.12.2019. Geht einfach auf Meditricks.de. Unter kaufen – Campuslizenz findest du ein Formular, mit dem Ihr Euch ganz einfach registrieren könnt. Und schon kann es losgehen mit dem Lernerfolg!

zurück zum Anfang

Veranstaltungen und Weiterbildung:

Examensvorbereitungskurs Neurologie (Wahlfach Neurologie, Neurochirurgie oder Radiologie)

  1. Das Westpfalz-Klinikum lädt euch wieder zur Examensvorbereitung im Fachgebiet Neurologie am 24. + 25.10.2019 ein.
    Tag 1:
    Theoretische Examensvorbereitung (9.00 Uhr bis 17.00 Uhr) Repetitorium
    Kurzes Curriculum zu den wichtigsten Themen der Neurologie, z. B. Schlaganfall, Epilepsie, Multiple Sklerose, Periphere Neurologie, Parkinson, Meningitis, Enzephalitis, Demenz, Kopfschmerzen etc.
    Tag 2:
    Praktische Examensvorbereitung (9.00 Uhr bis 17.00 Uhr) Prüfungssimulation mit Abschlussgespräch
    Jeder Student bekommt einen Patienten zur Anamneseerhebung und Untersuchung zugeteilt. Daraus wird ein schriftlicher Bericht angefertigt (Anamnese, Diagnose, Prognose, Behandlungsplan (einschl. Medikation), Epikrise). Vorstellung der Fälle auf Station durch die jeweiligen Kandidaten (je ca. 15-20 Minuten). Im Anschluss: Simulation der mündlich-praktischen Prüfung
    Ort:
    Westpfalz-Klinikum GmbH, Neurologische Ambulanz (Haus 6, Ebene 2), Hellmut-Hartert-Straße 1, 67655 Kaiserslautern.
    Die Teilnahme ist kostenlos, bedarf jedoch einer verbindlichen Anmeldung unter den unten genannten Kontaktdaten. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang, daher empfehlen wir eine frühestmögliche Anmeldung.
    Voraussetzung: Wahlfach Neurologie, Neurochirurgie oder Radiologie sowie Prüfung im Herbst 2019. Das Mittagessen wird an den beiden Tagen übernommen. Auf Anfrage werden gerne Adressen für günstige Unterkünfte in der Nähe bereitgestellt.
    Anmeldung und Rückfragen: Irina Schreiber (Referentin der Klinik für Neurologie)
    Email: ischreiber@westpfalz-klinikum.de
    www.westpfalz-klinikum.de/neurologie

zurück zum Anfang

Kursprogramm PBS – Psychotherapeutische Beratungsstelle der Universität Mainz

  1. Die Psychotherapeutische Beratungsstelle der Universität Mainz bietet auch dieses Semester wieder ein breites Kursangebot für alle Studierende an.
    Im Folgenden findet Ihr die Themen und Termine der Kurse im Wintersemester 2019/2020 sowie den Kursflyer unter:
    www.pbs.uni-mainz.de

zurück zum Anfang

Jobvector career day – Fachspezifische Karrieremesse für Medizin & Naturwissenschaftler

  1. Am 15. November 2019 findet eine von jobvector organisierte fachspezifische Karrieremesse für Mediziner & Naturwissenschaftler in Düsseldorf statt.
    Der Eintritt zum jobvector career day und alle Leistungen sind kostenfrei.
    Auf ihrer Karrieremesse bieten sie euch ein umfassendes Programm zu den Themen Berufswahl, Bewerbung und Karriere:
    – Arbeitgeber treffen: Persönliche Gespräche mit Personalverantwortlichen.
    – CV-Check: In fachspezifischen CV-Checks optimieren Profis die Bewerbungsunterlagen
    – Bewerbungsfotos: Es besteht die Möglichkeit, kostenlose Bewerbungsfotos vor Ort von einem professionellen Fotografen anfertigen zu lassen.
    – Jobs: Branchenspezifische, aktuelle Stellenangebote werden auf einer Jobwall präsentiert; auf ihrer Webseite findet ihr darüber hinaus eine Vielzahl weiterer Stellenangebote.
    – Karrierevorträge: Firmenpräsentationen zu Beruf und Karriere und das Bewerbungsgespräch LIVE bereitet euch optimal auf eure Bewerbungsphase vor.
    – NEU: Informative Workshops rund um das Thema Job und Karriere.
    Anmelden könnt Ihr euch unter: https://www.jobvector.de/karrieremesse/duesseldorf/…

zurück zum Anfang

Multimodale Stressbewältigung – Krankenkassen gefördertes Stressbewältigungsprogramm

  1. Jetzt, da wieder die Vorlesungszeiten beginnen, werden wieder neue Student*Innen ihr Studium aufnehmen. Diese Anfangszeit kann sehr stressig sein.
    Deswegen möchte die zentrale Prüfstelle Prävention euch ihre Kurse zur Stressbewältigung vorstellen:
    „Selbstsicher dem Stress begegnen – ganzheitliche Stressbewältigung“ ist ein Konzept des Mitteldeutschen Instituts für Weiterbildung – MIFW GmbH.
    Es geht darum, Stress ganzheitlich kennen zu lernen und Bewältigungstechniken zu erlernen.
    Themen sind die Frage, was man eigentlich unter Stress versteht, wie er auf uns wirkt.
    Außerdem geht es um die Vermittlung von Bewältigungsmöglichkeiten wie zum Beispiel Entspannungsverfahren (Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung), Genuss, körperliche Bewegung, soziale Unterstützung oder zielführendes Zeitmanagement.
    Die Kurse werden von Krankenkassen nach § 20 SGB V gefördert und beinhalten 10 Einheiten á 60 Minuten.
    Für die Zukunft sind auch einzelne Inhalte – also zum Beispiel Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung, Achtsamkeit als eigenständige Kurse und ab nächstem Jahr auch eine Zusammenarbeit mit der VHS Mainz – geplant.
    Mehr dazu erfahrt ihr über die Homepage, auch gerne über direkten Mailkontakt oder direkt zu dem Kurs und zum Hintergrund unter folgender Adresse.
    Informationen über die Zentrale Prüfstelle Prävention, sowie die kooperierenden Krankenkassen (Informationen zur Kooperationsgemeinschaft):
    https://www.zentrale-pruefstelle-praevention.de
    https://www.wirtzpraevention.de

zurück zum Anfang

Caring and Healing – Das neuartige Begleitstudium

  1. „Ein guter Arzt ist ein menschlicher Arzt.“ Das ortsunabhängige, zweisemestrige Begleitstudium „Caring and Healing“ für Medizinstudierende aller Semester, Ärztinnen und Ärzte in Deutschland, Österreich und der Schweiz geht in seinen vierten Durchgang und startet im März 2020. Das studien- und berufsbegleitende Studienjahr schlägt eine Brücke zwischen der universitären Wissensvermittlung und einer Medizin, die den Fokus auf Persönlichkeits- und Bewusstseinsentwicklung und Herzensbildung setzt.
    Caring and Healing
    – steht für eine Medizin der Verbundenheit
    – steht für die Entfaltung einer heilsamen Persönlichkeit
    – ist in Kooperation mit der Akademie an der Steinbeis Hochschule Berlin
    Was ihnen wichtig ist
    – in der Gruppe miteinander lernen und uns selbst erfahren
    – Wissensvermittlung in einem sicheren und offenen Lern- und Erfahrungsraum
    – uns selbst als Heilmittel erkennen
    – unsere Ressourcen zur Bewältigung der ärztlichen Aufgaben stärken
    – uns die Begeisterung und Freude am Beruf bewahren
    Womit wir uns beschäftigen
    – was heilt in der Tiefe
    – wie schule ich Intuition und Achtsamkeit in einer integralen Medizin
    – wie lerne ich, in echtem Mitgefühl zu sein, ohne selbst zu leiden
    – welche Kompetenzen brauche ich in medizinischen Grenzsituationen
    – wie viel Dialogfähigkeit braucht eine heilsame Arzt-Patienten-Beziehung
    – wie verändert uns Präsent-Sein, Stille, Meditation und BewusstseinsarbeitJedes Semester beinhaltet
    – zwei Präsenzmodule jeweils am Ende bzw. zu Beginn der Semesterferien
    – Onlinemodule, Online-Tutorials, Peergruppenarbeit im Semester
    – Impulsvorträge, Literatur, Übungseinheiten im Online-Klassenraum
    Einführungs-und Auswahlseminar 6.-8. März 2020 in Berlin
    – zum Kennenlernen der gemeinsamen Arbeit
    – zur Entscheidungsfindung für die Teilnahme am gesamten Studienjahr
    Orte und Termine der Präsenzmodule
    Drei Präzenzzeiten finden im Bildungshaus des Klosters Bernried (Starnberger See) und eine im Seminarhaus Zeitlos (Allgäu) statt.
    2.-5.4.2020; 23.-26.7.2020; 27.-30.9.2020; 4.-7.3.2021
    Ausführliche Informationen und Online Anmeldung:
    www.caringandhealing.de

zurück zum Anfang

Studentenworkshop auf der Jahrestagung des GTP 2020 – Basics des ETAT – Trainings

  1. Vom 24.-26. Januar 2020 wird in Berlin die Jahrestagung der Gesellschaft für
    Tropenpädiatrie und internationale Kindergesundheit (GTP) stattfinden. In diesem Rahmen
    wird es auch in diesem Jahr wieder einen Studentenworkshop geben.
    Der Workshop findet statt am Freitag, den 24.01.20, von 15-17 Uhr. Er wird dieses Mal vor allem auch praktischer Natur sein, denn Ihr werdet in die Basics des ETAT-Trainings (Emergency Triage Assessment and Treatment) eingeführt. ETAT ist eine strukturierte und effektive Intervention, die speziell für den Einsatz in primären Gesundheitseinrichtungen in ressourcenlimitierten Gebieten entwickelt wurde. Mithilfe dieser Maßnahmen können die ärmsten und vulnerabelsten Kinder erreicht werden.
    Sie freuen sich über alle Studierende und jungen Ärzte, die an Auslandseinsätzen/PJ/Famulaturen in Low Ressource Settings interessiert sind und einen ersten Einblick in das Konzept der ETAT-Kurse bekommen möchten.
    Um die Teilnahme für Studierende (vor allem finanziell) zu erleichtern, gibt es dieses Jahr einige Vergünstigungen:1. Der Studierendententarif für die Teilnahme an der gesamten Tagung kostet als GTP-Mitglied 50€, als Nicht-GTP-Mitglied 60€. Die Anmeldung erfolgt über die Homepage der Gesellschaft für Tropenpädiatrie und Internationale Kindergesundheit: https://globalchildhealth.de/anmeldung-zur-gtp-jahrestagun…/ (dabei ist der Gesellschaftsabend am Samstag zwar nicht enthalten – die Teilnahme lohnt sich erfahrungsgemäß aber immer sehr.2. Für Studierende, die aus anderen Städten anreisen, wird es dieses Jahr eine Reihe von kostenlosen Übernachtungsmöglichkeiten vor allem bei anderen Studierenden vor Ort
    im Rahmen eines Couchsurfing-Programms geben. Wer hieran interessiert ist, kann
    sich über die E-Mail gtpcouchsurfing@globalchildhealth.de anmelden.

    Weitere Infos zur Tagung findet Ihr auch auf der Homepage der GTP
    https://globalchildhealth.de/38-gtp-jahrestagung-2020/
    Auch auf ihrer Facebook-Seite gibt es weitere Infos und Raum zum Austauschen:
    https://www.facebook.com/groups/2074368142660960/
    Solltet Ihr noch weitere Fragen haben, könnt Ihr Euch natürlich auch direkt bei ihnen melden
    und sie helfen Euch gerne weiter:
    gtpcouchsurfing@globalchildhealth.de

zurück zum Anfang

DGINA Kongress 2019 Bremen

  1. Liebe Notfallmediziner, die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin  e. V. freut sich auf einen tollen innovativen Kongress in Bremen mit euch! Seid beim ersten Young DGINA Tag dabei, stellt während des Speed-Networkings alle Fragen, die ihr zu eurer Karriereplanung habt und lernt sie persönlich beim AG-Treffen und natürlich am Young DGINA Bar-Abend kennen. Das ganze findet statt am 14.–16. November 2019, Congress Centrum Bremen. Weitere Infos und das komplette Programm findet ihr unter:
    www.dgina-kongress.de
    Die Deutsche Gesellschaft Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin e. V. freut sich auf euch!

zurück zum Anfang

Students‘ Diabetes Day Leipzig 2019

  1. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft lädt euch ein zum Students‘ Diabetes Day am 07. November 2019 im ecos office center in Leipzig von 12 – 19:00 Uhr. Deine Teilnahme ist kostenlos. Weiter Info über die Facebookgruppe der AG Nachwuchs der DDG oder per Mail an nachwuchs@ddg.inf.
    Viel Spaß in Leipzig!

zurück zum Anfang

Stellenangebote:

Studentische Hilfskraft im Sekretariat der Hautklinik gesucht

  1. Die Hautklinik sucht zur Unterstützung des Sekretariates von Frau PD Dr. Carmen Loquai ab sofort eine studentische Hilfskraft. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 10 Stunden und ist nach Absprache flexibel einzuteilen.
    Aufgaben:
    – Postbearbeitung
    – Versand von Arztbriefen
    – allgemeine kleinere BürotätigkeitenVoraussetzung:
    – Eingeschriebener Student (m/w), wenn möglich medizinischer Hintergrund
    – Zeitlich flexibel
    – Kommunikativ, teamfähig und engagiert sowie freundliches und gepflegtes Auftreten
    – Verantwortungsvolles, sorgfältiges sowie selbstständiges Arbeiten                                             Bei Interesse wendet euch bitte direkt an Frau PD Dr. Carmen Loquai in der Hautklinik, unter 06131/17-6032 oder per Mail: carmen.loquai@unimedizin-mainz.de

zurück zum Anfang

HiWi-Stelle am Institut für med. & pharm. Prüfungsfragen

  1. Das Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen sucht nach einer studentischen Hilfskraft, die bei der Testung von Objective Clinical Structured Examinations (OSCE-Stationen) unterstützend mitarbeitet. Zu den Aufgaben gehören die Vor- und Nachbereitung von Testungen. Damit verbunden ist eine spannende Innenperspektive auf die Entwicklung von OSCEs und auf deren Überprüfbarkeit hinsichtlich ihrer Funktionalität. Die Stundenzahl kann individuell mit den Bewerbenden vereinbart werden. Der Stundenlohn beträgt 10,44 €. Bei Interesse bitte eine Mail an Frau Dr. Selgert schicken: lselgert@impp.de. Viel Erfolg bei der Bewerbung!

zurück zum Anfang

Assistenzarzt für die Kardiologie (m/w/d) an Kerckhoff-Klinik Bad Nauheim gesucht

  1. Die Kerckhoff-Klinik in Bad Nauheim ist mit etwa 400 Akut-und 130 Reha-Betten eines der größten Schwerpunktzentren für die Behandlung von Herz-, Lungen-, Gefäß-und Rheumaerkrankungen sowie Transplantations-und Rehabilitationsmedizin in Deutschland. Die Abteilung Kardiologie zählt dabei zu den größten Spezialzentren für kardiovaskuläre Erkrankungen in Deutschland und versorgt jährlich über 20.000 Patienten aus dem In-und Ausland nach den neusten medizinischen Standards. Als Campus Kerckhoff ist sie Teil des Fachbereiches Medizin der Justus-Liebig-Universität Gießen. Zur Verstärkung ihres Teams suchen sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet auf zwei Jahre, in Vollzeit einen Assistenzarzt für die Kardiologie(m/w/d).
    Weitere Info sowie die komplette Ausschreibung findet Ihr unter: https://www.kerckhoff-klinik.de/…/assistenzarzt-fuer-die-k…/
    Für Auskünfte steht euch der PD Dr.A. Rolf, stv. Direktor der Abteilung für Kardiologie, unter der Telefonnummer 06032/ 996-2620 gerne zur Verfügung. Eure Bewerbung, gerne auch per E-Mail, bitte an: personalabteilung@kerckhoff-klinik.de
    Viel Erfolg!

zurück zum Anfang

CSL Behring in Hattersheim – Medical Doctor as Medical Affairs Trainee (m/f/d) gesucht

  1. Die CSL Behring Group sucht für ihren Standort Hattersheim eine/n Medical Doctor as Medical Affairs Trainee. Hier für euch das die Stellenausschreibung:The trainee position is planned for two years and should ideally result in a full time employment. During those two years you will experience several rotations in various departments providing you with an excellent overview and insight into all aspects related to pharma marketing and medical affairs in a professional pharmaceutical company. Possible assignments include country medical affairs, regional country medical affairs (Europe), global country medical affairs, clinical R&D, project management or market access functions. Your activities in this interesting opportunity include:
    Develop, implement, measure medical affairs projects/trials for existing and new products in Europe
    Support development and implementation of medical marketing plans and strategies within the region
    Work closely with Commercial Development, Marketing and Medical Departments to coordinate medical affairs activities
    Monitor and evaluate changes in the medical and scientific environment (clinical studies, therapeutic trends, etc), and respond appropriately
    Provide scientific medical information and advice to marketing and sales organizations in the region
    Cooperate with relevant internal parties (e.g. Sales, Logistics, PR, Health Policy, R&D, Production, Regulatory Affairs, Legal Department, Quality, GCSP) in order to ensure success of the medical affairs activities
    Support processes and databases for monitoring purposes. As a Medical Trainee you welcome the possibility to create and contribute to a positive and energetic environment. As a self-organized and proactive person with a high level of creativity, the following skills and experiences will help you to be successful in this trainee program:A medical degree is required, a Ph.D., an MD or an MBA is of additional value
    Fluent English language skills are a must; an additional second language is preferable (ideally German)
    Ability to live and study in different cultural environments
    Track record of being independently and intellectually able to address complex topics
    Willingness and flexibility to meet travel requirements, adapt to different environments and spend rotations at different business locations, including potential short-term assignments in another country up to a duration of six months.
    Positive attitude and ability to open minded listen and communicate towards your colleagues and customers; getting a real understanding of needs and challenges.
    What you can expect:
    Adequate salary based on the attractive tariff agreement of chemical industry
    Flexible Work Environment
    Individual Training and Development Opportunities
    Continuous Coaching through internal mentor
    Excellent internal job opportunities after completion of trainee program
    How to apply:
    They are looking forward to receiving your online application via their website: https://www.cslbehring.de/karriere. Please search for R-099494. Applications must include a motivation letter and CV, as well as letters of references and copies of relevant transcripts and/or diplomas in the original language. Please include all these in one document together with the CV. If you have questions regarding this position, please contact Maika Wolff, Senior Talent Acquisition Consultant, Maika.wolff@cslbehring.com

zurück zum Anfang

Dolmetscherinnen und Dolmetscher für Psychotherapiestudie gesucht

  1. Im Rahmen des Forschungsprojekts „Behandlung von Traumafolgen bei Menschen, die vor Krieg und Gewalt geflüchtet sind (ReScript)” erhalten Patient/-innen, die als Geflüchtete nach Deutschland gekommen sind und unter einer Postraumatischen Belastungsstörung leiden, 10 Sitzungen einer individuellen, kulturell angepassten Psychotherapie. Bei Patient/-innen, die noch nicht ausreichend Deutsch sprechen, soll die Therapie mit der Unterstützung von Dolmetscher/-i nnen durchgeführt werden. Aus diesem Grund sucht die Abteilung Klinische Psychologie und Psychotherapie, Goethe-Universität Frankfurt ab sofort Dolmetscherinnen und Dolmetscher.
    Eure Aufgaben:
    • Einsatz als Dolmetscher/-in in der Psychotherapie von geflüchteten Patienten mit Traumafolgestörungen
    • Einsatz als Dolmetscher/-in bei Vorgesprächen zur Studie und in der Diagnostik (Übersetzen während der Durchführung klinischer Interviews, Unterstützung der Patient/-innen beim Ausfüllen vo n Fragebögen)
    • Generelle Unterstützung der Studienmitarbeiter/-innen in der Kommunikation mit Studienteilnehmer/-i nnen
    Was geboten wird:
    • Entlohnung von 50€/Stunde
    • Umfassende Vorbereitung auf die Tätigkeit als Dolmetscher/-in im Rahmen einer Schulung
    • Regelmäßige Supervision
    Sie erwarten:
    • Beherrschen einer der folgenden Sprachen: Arabisch, Farsi, Pashtu, Tigrinya, Somali, Amharisch
    • Zuverlässigkeit und professionelles Auftreten
    Fragen beantwortet Frau Dr. Franziska Lechner-Meichsner (meichsner@psych.uni-frankfurt.de, Tel.: 069-798 23909). Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und kurzes Anschreiben) richtet ihr bitte in einer pdf-Datei an meichsner@psych.uni-frankfurt.de

zurück zum Anfang

Forschung/Promotion/Stipendien:

Hertie-Stiftung: Ausschreibung medMS-Doktorandenprogramm

  1. Die Gemeinnützige Hertie-Stiftung schreibt im Rahmen ihres medMS-Förderprogramms erneut Stipendien für exzellente Studierende der Humanmedizin aus, die sich im Rahmen ihrer Doktorarbeit mit der Erkrankung Multiple Sklerose befassen. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2020. Alle Informationen und Antragskriterien findet Ihr unter https://www.ghst.de/gehirn/talente-foerdern/ms-forschung/. Bitte kontaktiert Frau Eva Koch unter KochE@ghst.de , falls Ihr Fragen zum Förderprogramm habt.

zurück zum Anfang

Sonstiges:

Vergütete Teilnahme an Experimenten im Mainz Behavioral and Experimental Laboratory (MABELLA)

  1. Ihr habt Lust, spielend Geld zu verdienen? Dann nehmt an spannenden Experimenten im Mainz Behavioral and Experimental Laboratory (MABELLA) teil!Am MABELLA werden disziplinübergreifende sozialwissenschaftliche Experimente durchgeführt. Beispielsweise befassen sie sich mit der Frage, wie Menschen Entscheidungen treffen und welche Anreize, Regeln oder Normen dabei eine Rolle spielen. In den Experimenten könnt ihr einen Einblick in euer eigenes Entscheidungsverhalten gewinnen. Es handelt sich hierbei nicht um medizinische Tests!
    Um an ihren Experimenten teilnehmen zu können, müsst ihr euch einmalig auf ihrer Website registrieren: http://mabella.uni-mainz.de. Danach könnt ihr Einladungen zu ihren Studien erhalten.
    Für eure Teilnahme erhaltet ihr eine angemessene Entlohnung, die nach dem Experiment direkt in bar ausbezahlt wird (durchschnittlich 10 € pro Stunde – je nach Studie auch mehr möglich!). Für Psychologen und Wirtschaftspädagogen bietet sich auch die Möglichkeit, an manchen Studien für Versuchspersonenstunden teilzunehmen.
    Die Experimente finden im MABELLA auf dem Campus im 2. Obergeschoss im Forum universitatis 6 statt und dauern zwischen 60-90 Minuten. Alle gesammelten Informationen werden natürlich anonym ausgewertet und streng vertraulich behandelt.
    Noch Fragen? Dann schaut einfach auf ihrer Website vorbei oder wendet euch direkt an mabella@uni-mainz.de!
    Sie freuen sich über zahlreiche Teilnehmer/innen!

zurück zum Anfang

StudiCare Projekt Sleep-e – Onlinetraining für internationale Studierende

  1. StudiCare now also offers a sleep intervention in English! StudiCare is an international research project aimed at promoting mental health among university students by offering various web-based interventions. All interventions are offered free of charge in exchange of study participation. The StudiCare project has multiple partner universities in Germany, Switzerland, and Austria.This specific online training – Sleep-e – can help you to improve your sleeping behavior and to have more relaxing days: you get to know scientifically based techniques for a healthy sleep and possibilities to deal with never-ending thoughts. Sleep-e is specifically designed for international students’ needs. Sleep-e was developed by national and international experts and is free of charge. You will learn helpful and proven strategies and you can perform exercises in order to successfully implement and integrate them into your everyday life. This training is offered to you in the course of a scientific study and can be used independent of time and place.
    For more information about the intervention and study participation please click on the link: https://www.studicare.com/sleep
    Your StudiCare Team

zurück zum Anfang

Das war’s dann auch schon wieder! Vielleicht ist das eine oder andere ja interessant für Euch! Bei Fragen oder Rückmeldungen könnt Ihr euch natürlich gern an uns wenden! Einen guten Start ins neue Semester und frohes Schaffen.

Eure Fachschaft

Dieser Beitrag wurde unter Klinik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort