Fachschaftsrat informiert: neue Promotionsordnung

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

Seit dem 26.10.2017 gilt die neue Promotionsordnung, die ihr unter diesem Link abrufen könnt:

http://www.um-mainz.de/…/wissenschaftliche-nachwuchsfoerder…

 

Verständlicherweise hat die Einführung der neuen Promotionsordnung unter uns für gewaltigen Unmut gesorgt. Ergänzend zu unserer Vollversammlung, die diese Woche stattfand, möchten wir euch an dieser Stelle gerne noch folgende Informationen zur Verfügung stellen:

Dass eine neue PO in Kraft treten würde, war uns schon seit mehreren Jahren bekannt und wir haben dies beispielsweise im Rahmen mehrerer Versammlungen bereits kommuniziert. Wann diese PO tatsächlich zur Geltung kommen wird, war weder uns noch dem Dekanat bewusst, da diese am Ende durch die Politik verabschiedet werden musste. Das letzte Mal wurde im Juni 2016 im Fachbereichsrat der UM darüber gesprochen. Obwohl wir uns mehrfach nach dem aktuellen Stand erkundigten, konnte uns lediglich die Information gegeben werden, dass sich zu jenen Zeitpunkten diverse Gremien des Landes mit der PO beschäftigten. Wir baten darum, sobald es Neuigkeiten gebe, umgehend informiert zu werden, in der Absicht, euch allen konkrete Informationen zukommen zu lassen.
Laut Aussage des Dekanats verlief der letzte Teil dieses Prozesses unerwartet schnell und daher sei eine vorherige Ankündigung nicht möglich gewesen.
Die zentrale Passage der neuen Promotionsordnung, die Notenklausel, wurde auch nicht von Seiten unserer Universität oder durch das Dekanat gewünscht, sondern war und ist eine zentrale Forderung der Politik, ohne die eine Verabschiedung der PO durch das Land unmöglich sei. Diese Klausel solle dazu dienen, die Qualität der medizinischen Doktorarbeiten zu steigern.
Studienbegleitende Doktorarbeiten werden durch diese Regelung natürlich massiv belastet, über deren Zukunft können wir im Augenblick nur spekulieren.
Um eine Möglichkeit zu schaffen, diese Klausel umgehen zu können, wurde auf unser Ansinnen hin jene Regelung in die PO eingefügt, die es euch über zwei Gutachten und eine herausragende wissenschaftliche Leistung ermöglicht, auch mit einer Note schlechter als 3,0 zu promovieren.
Aufgrund massiver Nachfragen hat sich das Dekanat dazu entschlossen, eine Art „Promotionsleitfaden“ in naher Zukunft zu veröffentlichen, in dem auf Probleme und Nachfragen eingegangen werden soll.
Ebenfalls ist eine Informationsveranstaltung von unserer Seite her angedacht, wir haben uns bereits beim Dekanat erkundigt und warten momentan auf weitere Details.
Da diese folgende Fragen auch oft aufkamen: Selbstverständlich gilt diese PO nur an der UM Mainz und Vorveröffentlichungen z.B. in Form von Papers sind weiterhin möglich, solange ihr als Autor aufgeführt seid.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir uns natürlich bei euch melden.

Beste Grüße
Euer Fachschaftsrat

Hinterlasse eine Antwort