Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen, verehrte Halloween-Geister,

fast pünktlich zur Geisterstunde heißt es trick or treat. Wobei wir mit dem Newsletter für den kommenden Monat eigentlich nur treats für euch bereithalten.

Für alle, die den Blick in die Überraschungstüte nicht abwarten können, hier die Kurzversion:

  1. Reminder an die Vollversammlung der Fachschaft am kommenden Mi, 02.11.2016 um 16:30 Uhr im HS 708.
  2. Die Hochschulgruppe Mit Sicherheit verliebt lädt ebenfalls am Mi, 02.11.2016 um 18:00 Uhr Interessierte zum Kennenlernabend in den Seminarraum 1 des Geb. 102 ein.
  3. Bootsführerschein – Infoabend Mi, 02.11. um 20 Uhr im Hörsaal S1 am Unicampus
  4. Eure Mithilfe ist gefragt: Das Projekt UNSER*Notarzt von Mainzer Medizinstudenten ist für den Förderpreis „Helfende Hand“ nominiert, der von Bundesinnenminister Thomas de Maizière in Berlin verliehen wird. Für den Publikumspreis bitten wir noch heute um EURE*Stimme, da die Abstimmung in wenigen Tagen endet! UNSER*Notarzt ist ein Projekt zur Sicherstellung der Notarztversorgung im ländlichen Raum. Näheres zum Projekt sowie die Abstimmung findet ihr unter http://www.helfende-hand-foerderpreis.de/…/zu…/projekt.html…
  5. Job-Angebot der Hautklinik: Hilfswissenschaftliche Mitarbeiterstelle für Nahtkurs ab dem Wintersemester 2016/17 zu vergeben
  6. Job-Angebot in der Anästhesie: Assistenz bei Narkosen in Kinderzahnarztpraxen auf 450€ Basis
  7. Einladung zum Studentenforum des 134. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie vom 21. – 24.03.2017
  8. Start der 10.Staffel Sectio Chirurgica – seid auch diesmal bei spannenden live OPs dabei!
  9. Programm-Bekanntmachung der Hochschulgruppe KlubKino der Uni Mainz
  10. Für alle wissenschaftsneugierigen Medizin- und Biomedizin Studenten: Die Chance, eure Arbeit vor einem internationalen Publikum auf der Leiden International (Bio)Medical Student Conference (LIMSC) zu präsentieren.

_______________________________________________________________________

1. Wie jedes Semester laden wir euch wieder zur Vollversammlung am Mi, 02.11.2016 um 16:30 Uhr in den Hörsaal 708 ein. Themen der Veranstaltung sind die Entlastung und Neuwahl des Fachschaftsrats, außerdem erfahrt ihr in einer kurzen Präsentation, was sich im vergangenen Semester von Seiten der Fachschaftsarbeit getan hat. Im Anschluss daran wird der SPEKTRUM-Preis für außerordentliches Engagement in der Lehre an der Universitätsmedizin Mainz durch den Verein zur Förderung der medizinischen Ausbildung in Rheinland-Pfalz (FMR) vergeben!
Nach der Vollversammlung könnt ihr den Abend entspannt bei einer Dr. House Vorlesung von Prof. Mang ausklingen lassen.

2. Alternativ können Interessierte statt zur Dr. House Vorlesung auch den Kennenlernabend der Mainzer Hochschulgruppe Mit Sicherheit verliebt (MSV) besuchen. Bei MSV handelt es sich um Student/-innen diverser Studienrichtungen, die sich für eine bessere Sexualaufklärung und den Abbau von Stigmata bei Jugendlichen engagieren. Mit Sicherheit Verliebt ist ein Projekt der Arbeitsgruppe “Sexualität und Prävention” der Bundesvertretung der Medizinstudierenden in Deutschland e.V. (bvmd) Der Infoabend findet am Mi, 02.11.2016 um 18:00 Uhr im Seminarraum 1 des Geb. 102 statt. Die Mitglieder von MSV möchten euch dabei anhand der Demonstration eines Schulbesuchs Einblicke in den Alltag ihrer Tätigkeit als Hochschulgruppe geben.
Weitere Informationen zu MSV und diesem Termin findet ihr auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/msv.mainz oder unter https://www.bvmd.de/unsere-arbeit/…/mit-sicherheit-verliebt/

3. Das Abendprogramm des 02.11.16 hat es in sich: Um 20:00 Uhr findet im Hörsaal S1 des Instituts Sportwissenschaften am Unicampus für alle, die Lust auf einen Sportbootführerschein und Segelfreizeiten haben, ein Infoabend statt. Hier könnt ihr euch über die Möglichkeiten der Bootsführerscheine, Segeltörns und Ausbildungstörns informieren. Alle Interessierten werden dringend gebeten, den Termin wahrzunehmen! Bei Fragen einfach mal bei unisegeln-mainz.de vorbeischauen oder eine Mail an info@unisegeln-mainz.de schreiben.

5. Wem für einen Sportbootführerschein noch das nötige Kleingeld fehlt oder wer ansonsten auf der Suche nach einem Nebenverdienst ist, findet vielleicht hier etwas: Die Hautklinik sucht ab diesem Wintersemester eine/n Hilfswissenschaftler/in zur Unterstützung des Nahtkurses. Der Aufgabenbereich umfasst das Vor- und Nachbereiten sowie die Assistenz während des Kurses. Die Arbeitszeiten sind nur während des Semesters Mo 13.30 – 17.00 Uhr und Fr 13:00 – 17:00 Uhr. Bei Interesse könnt ihr euch an das Direktionssekretariat der Hautklinik, Frau Lea Stanik, unter 06131/17-4412 oder per Mail: lea.stanik@unimedizin-mainz.de wenden.

6. Ebenso haben wir dieses Job Angebot aus der Anästhesie für euch: Gesucht werden MedizinstudentenInnen, möglichst in einem frühen klinischen Semester, zur Begleitung / Assistenz bei Narkosen in Kinderzahnarztpraxen (2 – 12 Jahre). Der Job findet auf 450,- € Basis statt mit einem Stundenlohn von 9,50 €. Termine sind meist montags, seltener dienstags, Mittwoch nachmittags oder freitags. Meistens sind zwischen 2 – 4 Termine / Student möglich. Vorkenntnisse sind nicht nötig, Einarbeitung (meist 2 Tage) ist obligat. Bewerbungen gerne auch per Mail: Dr. med. O. Löwenstein (FA für Anästhesie) – E-mail: oliver.loewenstein@dgn.de – Mobil: 0172-9253863

7. Unter dem Motto VERANTWORTUNG, VERTRAUEN, SICHERHEIT – Chirurgie 2017 findet vom 21. – 24.03.2017 der 134. Kongress der Chirurgie in München statt. Dabei wird es wie in den Vorjahren auch ein Studentenforum geben, dessen Programm speziell auf mögliche Interessen und Fragen von StudentenInnen zugeschnitten ist. „Neben theoretischen und praktischen Inhalten aus der gesamten Chirurgie könnt ihr euch über Karrieremöglichkeiten, Fragen zu Familie und Beruf etc. informieren und habt vielfältige Möglichkeiten, Kontakte zu jungen und erfahrenen Chirurgen zu knüpfen.“ Mehr dazu unter http://chirurgie2017.de/studentenforum.php

8. Manch einer von euch wird sie noch aus den Vorjahren kennen: Die Sectio Chirurgica startet mit der 10. Staffel und neuen spannenden live Operationen. Sectio Chirurgica ist ein geschlossenes Format für MedizinstudentenInnen und Menschen aus dem medizinischen Berufsfeld. In Form von live übertragenen OPs demonstrieren Fachärzte charakteristische Eingriffe aus verschiedenen Disziplinen am anatomischen Präparat. Während der Live-Operation werden anatomische Landmarken und chirurgische Strategien didaktisch sinnvoll dargestellt. Die Veranstaltung wird live ins Internet übertragen. Per Live-Chat können Fragen zum aktuellen Geschehen gestellt werden. Einen Vorgeschmack gibt es unter www.sectio-chirurgica.de/teaser. Weitere Informationen sowie die Anmeldung zur Staffel findet ihr auf http://www.sectio-chirurgica.de oder auf https://www.facebook.com/sectiochirurgica/

9. Auch das vorletzte „Treat“ bleibt im cineastischen Milieu. Für alle Leinwand-Freunde gibt es zum Semesterstart wieder ein neues Programm des Mainzer KlubKinos. Diese Universitäre Hochschulgruppe zeigt jeden Montag und Mittwoch Abend Filme im OmU (Original mit Untertiteln) im Hörsaal N2 in der Muschel auf dem Uni Campus Gelände. Der Eintritt kostet 2 € (+ einmaligen Semesterbeitrag von 1 €) – wer 5mal bezahlt, kommt das 6.te Mal umsonst rein.
Das ausführliche Programm findet ihr auf der Facebook Seite des KlubKinos unter https://www.facebook.com/KlubKino.MZ/photos/…

10. Für alle wissenschaftsneugierigen Medizin- und Biomedizin Studenten: hier ist deine Chance einen weiteren Schritt in Richtung internationale Karriere zu machen! Reiche den Abstrakt deiner Wissenschaftsarbeit bis zum 11. November 2016 (verlängerte deadline) auf www.limsc.org ein, um die Chance zu haben, vor einem internationalen Publikum zu präsentieren bei der Leiden International (Bio)Medical Student Conference (LIMSC)! Für mehr Informationen, klicke diesen link www.limsc.org und finde mehr über das weitere vielfache wissenschaftliche und soziale Programmangebot heraus für LIMSC 2017!

Soweit von uns – wir wünschen euch allen ein erfolgreiches und spannendes Semester!

Gruß und Kuss
Eure Fachschaft Medizin Mainz Klinik

Hinterlasse eine Antwort