Hallo ihr Lieben!

Der Anmeldezeitraum für das Wintersemester 2016/17 läuft seit Montag, den 27.06.2016 – 13 Uhr und endet am  Freitag, den 15.07.2016 – 13 Uhr! Hierzu noch ein wichtiger Hinweis: Es wird von Seiten des Studienbüros Humanmedizin keine nachträgliche  Anmeldephase für Studierende geben, die sich nicht innerhalb der regulären Anmeldefrist (Ausschlussfrist) in Jogustine für die Veranstaltungen des Folgesemesters angemeldet haben! Das bedeutet in diesem Fall auch, dass man nicht mehr händisch angemeldet werden kann!

Nun gönnt euch eine Pause vom Lernen und schaut in den Newsletter Juli 2016 rein!

Für die Eiligen unter euch:

Stellenangebote:

1. Schlaflabor Hofheim sucht neue Mitarbeiter für Nachtdienst

2. Begutachtungsstelle für Kraftfahreignung (Mainz und Frankfurt) sucht studentische Hilfskraft

Freiwillige Tätigkeiten:

3. Praktikum in Peru: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im peruanischen Amazonasgebiet

4. Männliche Probanden für Masterarbeit in klinischer Neuropsychologie gesucht

 

Kongresse/Tutorien:

5. „3.International Conference on e-Cardiology and e-Health” in Berlin

6. Tutorenprogramm für Medizinstudenten in Viszeralmedizin in Hamburg

Sonstiges:

7. „Dream NEW“ Stipendium – mögliches Auslandssemester in Neuseeland

8. Zwei Konzerte des Sinfonischen Orchesters Mainz (SinfOrMa) unter dem Motto „Vive la France!“

9. Neues Wahlpflichtfach (7. – 9. Semester): „Entwicklung von Konzepten zur Verbesserung der medizinischen Versorgung in Schwellenländern“

——————————————————–

1. Wir starten mit einem Stellenangebot! Das Schlaflabor Hofheim sucht neue Mitarbeiter auf Minijob-Basis für den Nachtdienst.  Der Dienst beginnt um 20 Uhr und endet entweder um 24 Uhr (halbe Nacht) oder bis zum nächsten Morgen 8 Uhr. Zu den Aufgaben gehören vor allem die Verkabelung des Patienten und Überwachung der Messungen. Für weitere Fragen und Informationen wendet euch bitte an Melanie: mescholz@students.uni-mainz.de . Die Bewerbung geht bitte an den leitenden Arzt des Schlaflabors: Uwe Fremder, ufremder@kliniken-mtk.de

2. Die Begutachtungstelle für Kraftfahreignung (Mainz und Frankfurt) sucht für die Abstinenzkontrollprogramme eine studentische medizinische Hilfskraft. Aufgaben sind u.a. Terminabsprache mit den Kunden zur Urinabgabe, Aufsicht der Urinabgabe, Erstellen von Kundenanschreiben und Befundberichten und selbständige Organisation der Termineinbestellungen.MS-Office Programme sollten sicher beherrscht werden und Erfahrungen in administrativen Tätigkeiten sind wünschenswert. Eine Bewerbung bitte per E-Mail an Herrn Hatzipoulidis, hatzipoulidis@avus-service.de

3. „Inside Peru“, die deutsch-peruanische Organisation für den interkulturellen Austausch zwischen der Arbeitswelt Perus und internationalen Studierenden, bietet jetzt die Möglichkeit, ein spannendes Praktikum in einer im peruanischen Iquitos ansässigen NGO zu absolvieren, die sich um die dringendsten Bedürfnisse benachteiligter und von Armut betroffener Kinder und Jugendlichen im peruanischen Amazonasgebiet kümmert. Das Praktikum richtet sich an Studierende, die Erfahrung und/oder Bereitschaft haben, mit Menschen in schwierigen sozialen Situationen zu arbeiten und diese zu betreuen. Robuste Spanischkenntnisse sind vonnöten. Weitere Informationen und Bewerbung auf der Website www.insideperu.com.pe oder per E-Mail an info@insideperu.com.pe

4. Die Abteilung klinische Neuropsychologie der Uni Mainz sucht männliche Probanden (zwischen 18 und 40 Jahren) für eine Studie zum Thema „Resilienzmechanismen bei instrumenteller Kontrolle“. Die Studie dauert 45 bis 60 Minuten und findet im Psychologischen Institut der Universität Mainz (Wallstraße 3 in Mainz, nähe Hauptbahnhof West) statt. Im ersten Teil der Studie wirst du zunächst einige Fragebögen an Computer beantworten. Im zweiten Teil der Studie musst du dann eine Anagrammaufgabe lösen. Es geht dabei um die Entscheidung, ob ein Anagramm mit einem Wort übereinstimmt oder nicht. Bei einer falschen Antwort wird ein lauter Ton präsentiert. Die Vergütung beträgt 12 Euro. Bei Interesse oder Fragen einfach eine E-Mail an studien.neuropsy@uni-mainz.de mit dem Betreff „Anagrammexperiment“. Es ist hilfreich, wenn du bereits deine Telefonnummer und Zeiten angibst, in denen du gut erreichbar bis. Deine Ansprechpartnerin ist Julia Wandmacher.

5. Vom 26. – 29.10.2016 findet in Berlin die „3. International Conference on e-Cardiology and e-Health” statt. Eine große Zahl von Assoziationen (z.B. Heart Failure Association (HFA) und Arbeitsgruppen der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) unterstützen das internationale Meeting. Wenngleich aktuelle Anwendungen und Forschung im Bereich der digitalisierten Kardiologie (eCardiology) im Mittelpunkt stehen, ist die Veranstaltung auch ein Treffpunkt für eHealth-Anwendungen in anderen Fächern, Start-ups, Technologiepartner und Gesundheitspolitiker. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos. Weitere Infos unter: www.e-cardiohealth.com

6. Im Rahmen der Viszeralmedizin 2016, dem gemeinsamen Jahreskongress der DGVS und der DGAV vom 21. – 24. September 2016 in Hamburg wird ein Tutorenprogramm für Medizinstudenten der klinischen Semester angeboten. Das Tutorenprogramm beinhaltet die gezielte Vor- und Nachbereitung, sowie den gemeinsamen Besuch von vier ausgewählten Sitzungen in Kleingruppen, je unter der Leitung eines Tutors. Der selbstständige Besuch von weiteren Sitzungen ist ausdrücklich erwünscht. Alle Teilnehmer des Tutorenprogramms erhalten freien Eintritt zur Viszeralmedizin. Anmeldeschluss ist der 11. August 2016. Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung findest du unter www.viszeralmedizin.com

7. Für das “Dream NEW“ Stipendium werden Studenten gesucht, die vom Unmöglichen träumen. Es sollen diejenigen unterstützt werden, die eine neue Herausforderung in ihrem Leben suchen und keine Angst haben, ihre Träume bewusst zu verfolgen. Es werden insgesamt 8 Stipendien im Gesamtwert von 60.000 € vergeben. Jedes Stipendium ermöglicht ein Auslandssemester an einer der 8 Universitäten in Neuseeland. Weitere Details zum Stipendienprogramm: http://www.mystipendium.de/stipendien/dream-new-stipendium

8. Das SinfOrMa gibt wieder zwei Konzerte unter dem Motto „Vive la France“! Die Konzerte finden am Mittwoch, 13. Juli 2016 um 19:30 Uhr in der Christuskirche, Mainz und am Freitag, 15. Juli 2016 um 19:30 Uhr im Gymnasium Theresianum Mainz statt. Auf dem Programm stehen französische Filmmusik (Auszüge aus „Die fabelhafte Welt der Amélie“ und „Die Kinder des Monsieur Mathieu“), Auszüge aus Georges Bizets Carmen-Suite Nr.2 und die Symphonie in d-Moll von César Franck. Bei diesen sommerlichen Konzerten ist also für jeden etwas dabei. Du hast Lust, das ganze live und in Farbe zu erleben? Dann gibt es folgende Möglichkeiten für dich die Karten zu bekommen: Der Vorverkauf beginnt am 4. Juli im Philosophicum, Georg-Forster-Foyer auf dem Campus und im Bukafski (Neustadt) für 6€/4€ ermäßigt. Du kannst auch Karten per Email an sinforma@gmx.de reservieren und Abends vor Ort zum Vorverkaufspreis bezahlen (folgendes bitte in die Mail schreiben: Name, Vorname, Datum des Konzertes / Anzahl und Kategorie (ermäßigt / nicht ermäßigt) der Karten). Der Preis an der Abendkasse beträgt 7€/5€ ermäßigt. Der genaue Vorverkaufsplan auf dem Campus wird bei auf der Homepage www.sinforma.de und auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/SinfOrMa/ rechtzeitig veröffentlicht.

9. Neues Wahlpflichtfach (7. – 9. Semester): „Entwicklung von Konzepten zur Verbesserung der medizinischen Versorgung in Schwellenländern“.  In einem innovativen Projekt zusammen mit Maschinenbau- und Soziologiestudenten der TU Darmstadt wirst du in kleinen Gruppen an Fragestellungen arbeiten, die  sich im medizinischen Alltag von Schwellenländern ergeben. Du wirst Möglichkeiten erarbeiten, wie medizin-technische Infrastruktur kostengünstig in diesen Ländern implementiert werden kann. Als Teilnehmer wirst du dich damit befassen, Apparate und chirurgische Werkzeuge zu konzipieren, die Ähnliches leisten können wie ihre kommerziell erhältlichen Pendants aus der industrialisierten Welt, die jedoch kostengünstig hergestellt und angewendet werden können.  Lerne die Arbeit in professionellen Teams mit Hilfe von speziell geschulten Tutoren bestehend aus unterschiedlichen Fachdisziplinen kennen, wie es beispielsweise in der projektbezogenen Beratung üblich ist.  Bei einer Abschlussveranstaltung mit Industriebeteiligung werden etwa 40 interdisziplinär besetzte Teams ihre Ergebnisse vor einer Jury präsentieren, die aus Hochschullehrern der TU-Darmstadt und der Universitätsmedizin Mainz sowie aus Vertretern der Industrie zusammengesetzt sein wird. Die Konzepte haben so die Perspektive, im Rahmen von Forschungsprojekten oder von der Industrie aufgegriffen und weiterentwickelt zu werden.  Die besten Arbeiten werden ausgezeichnet und Preise vergeben. Falls dein Interesse geweckt wurde, kannst du dieses Wahlfach ab sofort als Veranstaltung in deiner Wahlpflichtwoche auswählen.

Wir wünschen euch allen eine gute und erfolgreiche Lernzeit. Hier noch ein Paket voll mit Motivation und Durchhaltevermögen. Viel Glück bei den Prüfungen!

Mit besten Grüßen

Eure Fachschaft Medizin Klinik

Hinterlasse eine Antwort