Berufungskomission

Ist ein Lehrstuhl an der Universitätsmedizin vakant und muss neu besetzt werden, geschieht dies in Form einer Berufungskomission, die sich aus Vertretern des jeweiligen Instituts, externen Sachverständigen und auch einem Studierenden zusammensetzt. Diese Leute beraten dann über die Qualitäten und Fähigkeiten, die ein Bewerber mitbringen muss. Um den ausgeschriebenen Lehrstuhl zu bekommen, schaut sich die Berufungskomission die Bewerber an und erstellt letztlich eine Top-Liste mit den Wunschkandidaten. Diese Liste wird dann im FBR abgesegnet (oder auch nicht) und dann tritt das Dekanat mit dem designierten Kandidaten in Verhandlungen ein.

 

Mitglieder Najila Jalali, Nico Rosinus, Benedikt Wagner, Marina Clasen, Markus Neumann, Maximillion, Tim Gerwinn, Gregor Marggraf, Lena Petermann

Die letzten 3 Beiträge

Es gibt keine Beiträge von dieser AG