Zurück
Prometheus, Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem
Autor Michael Schünke, Erik Schulte, Udo Schumacher http://medizin-mainz.de/wp-content/uploads/2015/03/prometheus-wpcf_150x201.jpg
ISBN9783131395245
Preis79,99
VerlagThieme
BuchreihePrometheus
Hier kaufenKlick hier
Auf den ersten Blick
Das Buch hat ein sehr ansprechendes und modernes Design. Außerdem ist es sehr schwer und groß.
Aufbau und Layout
Auf den ersten Blick ist die Informationsmenge enorm. Trotzdem erkennt man von Anfang an den roten Faden der sich durch das gesamte Buch zieht. Das Inhaltsverzeichnis ist klar, übersichtlich und sinnig strukturiert. Man kann den gesamten Inhalt von der ersten bis zur letzten Seite sehr gut zusammenhängend lernen, aber auch genauso einfach Details suchen und finden. Jedes Kapitel gibt am Anfang einen kurzen Überblick. Durch diese Struktur wird das Lernen erleichtert. Das Zusammenspiel aus Menge und Informationsgehalt finde ich perfekt und an vielen Stellen wird sinnvoll und ausgiebig auf klinische Aspekte eingegangen. Alles in Allem finde ich es für die Vorklinik genauso geeignet wie für den alltäglichen Gebrauch im Berufsleben.
Inhalt
Der Inhalt ist sehr anspruchsvoll aber trotzdem gut verständlich nieder geschrieben. Im Verlauf sind mir an keinem Punkt Fehler oder Unstimmigkeiten mit Lehraussagen aufgefallen. Die Inhalte aus unseren Vorlesungen habe ich ausreichend verknüpfen sowie vertiefen können. Im Vordergrund stehen jederzeit Abbildungen, die mit Informationstext unterlegt sind. Dadurch prägt sich das Wissen, zuammen mit den Bildern, sehr schnell ein. Teilweise sind die Erläuterungen sehr knapp gehalten ohne am Informationsgehalt zu sparen.
Abbildungen und Tabellen
Sämtliche Abbildungen sind sehr deutlich und anschaulich dargestellt. Schade finde ich jedoch, dass die Darstellung teilweise nicht ausreichen um sich an echten Strukturen zu orientieren bzw diese zu erkennen. Also fehlt ein stückweit realistische Visualisierung. Trotzdem ist die Art und Weise der Illustration der optimale Weg zum theoretischen Lernen. Die vielen Darstellungen fügen sich gut zusammen und ergeben einen Einblick aus allen notwendigen Blickwinkeln.
Fazit
Mein Fazit ist absolut positiv und ich kann nicht im Geringsten negative Kritik geben. Rund um ein gutes Zwischenspiel aus Fachbuch und Bildatlas. Dadurch benötigte ich im Anatomiekurs keinerlei zusätzlichen Bücher. Für mich war und ist es ein guter Begleiter für Studium und sicher auch im späteren Beruf.
Notenverteilung
Erster Eindruck3
Formaler Aufbau2
Didaktik2
Inhalt1
Relevanz fürs Studium1
Layout insgesamt1
Abbildungen1
Grafiken /Tabellen3
Preis-Leistung3
Notendurchschnitt
1,9
Zielgruppe
Student, vorallem in der Vorklinik, aber auch in der Klinik
Zurück