Zurück
Medizinische Mikrobiologie
Autor Herbert Hof, Rüdiger Dörries http://medizin-mainz.de/wp-content/uploads/2014/11/mibi-duale-wpcf_150x207.jpg
ISBN9783131253156
Preis49,99 €
VerlagThieme
BuchreiheDuale Reihe
Hier kaufenKlick hier
Auf den ersten Blick
Es zeigt alle klassischen und bekannten Vorzüge eines Lehrbuches aus der Dualen Reihe mit Repetitorium am Randbezirk, ein eingängliches übersichtliches Layout mit hervorgehobenen Merke- und Klinikboxen. Aber es wirkt für ein Mikrobiologiebuch doch sehr schmal. Mit gut 700 Seiten ist es damit tatsächlich ein kleineres Werk aus der Dualen Reihe.
Aufbau und Layout
Auffallend ist bei der Aufteilung der Kapitel, dass man sowohl dem klassischen Aufbau folgt, der in Etappen von den Grundzügen und der Immunologie zur Bakteriologie und Virologie übergeht, auch ganze eigenständige Kapitel für sonst eher stiefmütterlich behandelte Themen öffnet. So ist auffallend ein ganzes Kapitel über Arthropoden, sowohl in der Reflexion als Vektoren wie Parasiten vorhanden. Ebenfalls erhält die Hygiene und die klinische Infektiologie ein eigenes Kapitel.
Inhalt
Wie schon auf den ersten Blick befürchtet, ist der Inhalt entsprechend der Menge des Stoffes zu gering. Gerade die oben beschriebenen Kapitel, die mich zunächst sehr als eigenständige Kapitel erfreut haben, zeigten, bis auf die Arthropoden, einen schwachen Auftritt. Die klinische Infektiologie beantwortet fast keine relevanten Fragen und beschränkt sich auf recht oberflächliche Beschreibungen, die eher populärwissenschaftlich anmuten. Tatsächlich relevante Fakten oder Tipps fehlen. Im Hinblick auf das sehr umfangreiche Kapitel der Immunologie erscheint es so, als ob dem Buch gegen Ende die Luft ausgeht. Für eine 5. Auflage hätte ich erwartet, dass diese Kapitel schon umfangreicher sind. Die theoretischen Einheiten folgen bekannten Mustern, zeigen aber grade im Vergleich zu Konkurrenzlehrbüchern viele fehlende Inhalte, ebenso wie zum Teil sehr alte Beschreibungen von Erkrankungen in Stadien, die man hierzulande ausschließlich aus Büchern kennt, da sie klinisch keine Rolle mehr spielen. Dieses Problem haben aber eigentlich alle deutschsprachigen Lehrbücher der medizinischen Mikrobiologie.
Abbildungen und Tabellen
Bilder, Statistiken und Übersichten sind uneingeschränkt gut. Sie sind alle ausreichend gut beschrieben und helfen beim Überblick über Fakten.
Fazit
Selbst Liebhaber und Sammler der Dualen Reihe werden sich wahrscheinlich am Ende ärgern, dass sie mit diesem Exemplar keine ausreichenden Antworten erhalten oder geben können.
Trotz der vielen Kritik lässt sich noch hinzufügen, dass der enthaltene Stoff für die Klausuren in Mainz ausreicht und viele Studenten sehr begeistern von diesem Buch waren.
Notenverteilung
Erster Eindruck2
Formaler Aufbau2
Didaktik3
Inhalt4
Relevanz fürs Studium3
Layout insgesamt1
Abbildungen1
Grafiken /Tabellen2
Preis-Leistung4
Notendurchschnitt
2,2
Zielgruppe
für Studierende; nicht für fertige Ärzte
Zurück