Zurück
Lunge und Atemwege
Autor Bösch, Dennis http://medizin-mainz.de/wp-content/uploads/2015/03/lunge-und-atemwege-wpcf_150x213.jpg
ISBN978-3-642-28222-5
Preis19,99 €
VerlagSpringer
Buchreihe
Hier kaufenKlick hier
Auf den ersten Blick
Ein handliches und kompaktes Taschenbuch im Springer-Design zum Thema "Lunge und
Atemwege", ideal zum Lesen unterwegs geeignet.
Aufbau und Layout
Das Buch stellt auf 160 Seiten anatomische und physiologische Grundlagen sowie eine Auswahl der wichtigsten pneumologischen Krankheitsbilder mit ihren diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten dar. Es ist in 11 Kapitel gegliedert und enthält einen Serviceteil mit Anhang und Stichwortverzeichnis. Das Layout entspricht dem typischen Springer-Design. Jedes Kapitel beginnt mit einem kurzen einführenden Text in blau und gibt somit einen Überblick, worum es im Folgenden geht. Wichtige Aussagen sind im Fließtext durch einen roten Pfeil mit roten Merksätzen hervorgehoben. Aussagen mit besonderer klinischer Relevanz sind mit einem Ausrufezeichen und pinker Schrift gekennzeichnet. Darüber hinaus enthält jedes Kapitel eine Vielzahl an Tabellen und Diagrammen, die blau unterlegt sind. Wichtige Differentialdiagnosen, klinische Indices oder weiterführende Informationen zu den jeweiligen Erkrankungen sind übersichtlich in hellgrünen Kästchen zusammengefasst.
Inhalt
Das vorliegende Modul „Lunge und Atemwege“ vermittelt in den ersten beiden Kapiteln anatomische und physiologische Grundlagen der Atemwege und gibt einen Überblick über die wichtigsten Aspekte der pneumologischen Diagnostik. In den weiteren Kapiteln werden systematisch bedeutsame Krankheitsbilder erläutert. So beginnt der Hauptteil des Buches mit der "Epidemiologie pneumologischer Krankheiten". Es folgen die Kapitel „Obstruktive Atemwegs- und Lungenerkrankungen“, „infektiöse Atemwegs- und Lungenerkrankungen“, „diffuse Lungenparenchymerkrankungen“, „idiopathische pulmonale Fibrose“, „Lungengefäßerkrankungen“, „Lungen-und Bronchialtumoren“, „Pleuraerkrankungen“, „Atmungsstörungen“ und „Tabakentwöhnung“. Hierbei wird auf unnötiges Detailwissen verzichtet und besonders klinisch relevante Aspekte in prägnanter Form studentengerecht dargestellt. Besonders positiv ist auch der Anhang hervorzuheben, in dem wichtige pneumologische Medikamente gelistet sind sowie ein Röntgen- Thorax-Normalbefund erläutert wird.
Abbildungen und Tabellen
Das Buch enthält eine Vielzahl an Diagrammen, Abbildungen und Illustrationen. Neben Röntgen-Thoraces und CT-Bildern, machen histologische Schnittbilder, sonographische und endoskopische Bilder das Buch sehr lebendig und abwechslungsreich. Zudem tragen die zahlreichen Abbildungen entscheidend zum Verständnis der klinischen Relevanz der Krankheitsbilder bei.
Fazit
Meiner Meinung nach erfüllt das Buch seinen Anspruch, sowohl dem Medizinstudenten als auch dem Assistenzarzt grundlegende und spezielle Aspekte der Pneumologie zu vermitteln. Besonders geeignet ist es für den klinischen Studienabschnitt und den Übergang zum klinischen Alltag, da der Fokus auf praxisrelevevanten Aspekten liegt, jedoch auch längst vergessenes anatomisches und physiologisches Grundlagenwissen in knapper Form wiederholt wird. Selbstverständlich kann dieses Buch auf 160 Seiten kein großes Standardwerk der Inneren Medizin ersetzen, doch gerade als Taschenbuch ist es ideal zum Lesen für unterwegs geeignet.
Notenverteilung
Erster Eindruck1
Formaler Aufbau1
Didaktik1
Inhalt1
Relevanz fürs Studium2
Layout insgesamt1
Abbildungen1
Grafiken /Tabellen1
Preis-Leistung2
Notendurchschnitt
Das Buch eignet sich ideal für Medizinstudenten im klinischen Abschnitt, PJler und Assistenzärzte
zu Beginn ihrer Ausbildung.
Zielgruppe
Zurück