Zurück
Endspurt Klinik- Anamnese, Leitsymptome
Autor Diverse http://medizin-mainz.de/wp-content/uploads/2015/03/endspurt-anamnese-wpcf_150x199.jpg
ISBN9783131744814
Preis12,99
VerlagThieme
BuchreiheEndspurt Klinik
Hier kaufenKlick hier
Auf den ersten Blick
Typisches Endspurt-Skript im Zeitschriftenformat
Aufbau und Layout
In 2 Teile geteilt: 1. Anamnese und klinische Untersuchung und 2. Leitsymptome.
Sehr übersichtlich durch große Überschriften gestaltet. Es gibt viele Tabellen zum Nachschlagen und auch einige Bilder. Die Lerntipp-Kästen, die typisch für die Endspurt-Skripte sind, kann man hier auch finden. Wichtiges ist gelb markiert und Definitionen kann man in blauen Kästen finden. Am Ende eines Abschnitts findet man noch die gelben Prüfungshighlights-Kästen.
Inhalt
Der erste dieses Heftes beschäftigt sich mit der Anamnese und der allgemeinen Untersuchung. Auf 32 Seiten erfährt man alles, was man für seine ersten Wochen in der Klinik und die ersten Patientenkontakte benötigt. Dieser Teil lässt sich schnell und einfach lesen und durch Abbildungen bekommt man schon einmal einen ersten Eindruck von den körperlichen Untersuchungen, wie z.B. rektale Untersuchung, Auskultation des Herzens und der Lunge oder Palpieren von Lymphkoten.
Im 2. Teil geht es um Leitsymptome. Diese sind nach Fachrichtungen eingeteilt. Jedes Kapitel beginnt mit der Beschreibung des Symptoms und geht dann über in Diagnostik und Ursachen. Beispielsweise bei der Atemnot werden erst die unterschiedlichen Arten der Atemnot beschrieben, dann geht es weiter mit der Ätiologie, der Diagnostik (z.B. Auskultation, Lungenfunktionsprüfung) und den Ursachen, die für das Symptom in Frage kommen können. Diese Aufteilung zieht sich durch den gesamten 2. Teil des Heftes und beinhaltet alle Fachrichtungen.
Abbildungen und Tabellen
Es gibt Fotos, Zeichnungen und Tabellen. Diese eignen sich gut zum schnellen Nachschlagen und Verstehen der Themengebiete
Fazit
Ein typisches Endspurt-Skript mit all seinen bekannten Eigenschaften. Sehr verständliche und kurze Erklärungen der Vorgehensweise bei Untersuchungen und der Symptome. Meiner Meinung nach für den Einstieg in die Klinik gut geeignet, da man schnell einen groben Überblick über verschiedenste Fachrichtungen bekommt. Allerdings kann ich mir keinen Zeitpunkt vorstellen, an dem man dieses Skript für eine Klausurvorbereitung benötigen könnte. Es ist eher für das schnelle Nachschlagen eines Symptoms geeignet, um es dann in einem größeren Lehrbuch nachlesen zu können.
Notenverteilung
Erster Eindruck2
Formaler Aufbau2
Didaktik3
Inhalt3
Relevanz fürs Studium4
Layout insgesamt2
Abbildungen2
Grafiken /Tabellen3
Preis-Leistung2
Notendurchschnitt
2,3
Zielgruppe
Medizinstudentin im 1. Klinisches Semester
Zurück