Zurück
Checkliste Chirurgie 11. Auflage
Autor Felix Largiadèr; Hans-Detlev Saeger; Marius Johann B. Keel; Christiane J. Bruns http://medizin-mainz.de/wp-content/uploads/2017/04/media_41768164-wpcf_150x243.jpeg
ISBN9783135225111
Preis59,99 €
VerlagThieme
BuchreiheCheckliste
Hier kaufenKlick hier
Auf den ersten Blick
Das Buch eignet sich für die Kitteltasche, beinhaltet zusätzlich einen Online Zugriff, gliedert sich in 4 größere Kapitel und weist eine abwischbare Oberfläche auf.
Aufbau und Layout
Das Buch besticht durch seine Handlichkeit und Informationsbreite. $ Themenkapitel zu Grundlagen, Notfallmanagement, chirurgischen Krankheitsbildern, und Operationslehre sind farblich voneinander getrennt, sodass man schneller die benötigten Seiten findet. Allerdings sind die Seiten sehr klein und voll bedruckt, sodass Textinhalte an der Bindeseite schwer einzusehen sind und die Übersichtlichkeit schwächelt. Ein noch umfangreicheres Inhaltsverzeichnis wäre wünschenswert.
Inhalt
Im 1. Kapitel werden die Basic Skills für Ambulanz und Stationsarbeit kurz aber ausführlich genug beschrieben, Hilfreich sind Hinweise am Ende jedes Abschnitts zu häufig gemachten Fehlern, um eben diese eher zu vermeiden. Das 2. Kapitel bietet einen gelungenen Leitfaden für die wichtigsten Notfälle, diese sind vor dem PJ oder der Assistenzarztzeit wärmstens zu empfehlen. Das 3. Kapitel bildet den größten Teil und erläutert viele Krankheitsbilder aller chirurgischer Disziplinen. Zu einzelnen Krankheitsbildern, wie Pectus excavatum würde ich mir noch Informationen wünschen. Zu jedem Krankheitsbild finden sich eine Definition, Ätiologie, Prädisponierende Faktoren, Epidemiologie, Klinik, Komplikationen, Diagnostik. Therapie und Differentialdiagnosen, falls sinnig und Daten vorhanden sind. Die TNM Klassifikation ist jetzt leider schon veraltet und auf dem Stand von 2010 nach UICC. Das 4. Kapitel vermittelt die Grundlagen der Operationslehre, um vorinformiert in den OP-Alltag zu starten und nicht rein unwissend nur den Haken zu halten.
Abbildungen und Tabellen
Diese sind relativ wenig vorhanden und zweifarbig gehalten. An den Stellen, wo sie vorkommen helfen sie allerdings sehr, um bekanntes wieder in Erinnerung zu rufen. der Aufbau ist klar und verständlich.
Fazit
Das Buch hat Stärken und Schwächen, ist als Lehrbuch nicht zu empfehlen, für das PJ oder den Start der Assistenzarztzeit jedoch wärmsten zu empfehlen. Falls man als Allgemeinmediziner sein chirurgisches Wissen auffrischen will ist dies auch eine mögliche Alternative.
Notenverteilung
Erster Eindruck1
Formaler Aufbau1
Didaktik3
Inhalt2
Relevanz fürs Studium2
Layout insgesamt2
Abbildungen3
Grafiken /Tabellen3
Preis-Leistung1
Notendurchschnitt
2,0
Zielgruppe
PJ'ler/Innen, AssistenzärztInnen, AllgemeinmedizinerInnen
Zurück